Griasmolle Ranzenburg e.V.

Unser Wochenende in Kork

Hallo Ihr Party-Molle!

Unser Wochenende in Kork

Jetzt haben wir dem 1. Höhepunkt der diesjährigen Saison so lange entgegengefiebert - und nun ist leider alles auch schon wieder vorbei! Nichtsdestotrotz - unser Wochenendausflug nach Kork war ein voller Erfolg, und jeder der dabei war kann es bezeugen -wir hatten mal wieder jede Menge Spaß! An alle Daheimgebliebenen - wieder was verpasst!! Schon die Busfahrt war stimmungsgeladen; an dieser Stelle ist gleich anzumerken, das wir während dieser Fahrt unser Motto geändert haben. Statt „haltet den Bus sauber“ lautet unser neues Motto jetzt „HALTET DEN HÄNGER FEST“ wie ihr alle wisst, entstanden aus aktuellem Anlaß.

Die Fahrt war verlief ohne Zwischenfälle, die Pausen liefen unter dem Motto „Sonnen, rauchen, erleichtern, und die Polizei von der Arbeit abhalten“. So erreichten wir nach 3h Fahrt unser 1. Ziel: das Narrenmuseum im Niggelturm in Gengenbach. Eine interessante Führung, bei der wir viel lernen konnten, wie z.B. folgender Spruch: „ hast Du Riesling in der Blutbahn, bist Du sexy wie ein Truthahn“. Sicher brauche ich nicht erwähnen, dass nach der Führung besagter Riesling ein beliebtes Getränk war. Nachdem wir diesen obligatorischen kulturellen Punkt unserer Fahrt abgehakt hatten, bezogen wir unsere Unterkunft in Odelshofen. Alle waren bereits voller Tatendrang, und so zogen wir schnell los, um zu Fuß ins 1km entfernte Kehl zu gelangen. Hier haben die Korker-Feuerhexen ein sog. Narrendorf errichtet: eine Halle und viele kleine Party-Zelte außenrum. Überflüssig zu erwähnen, dass wir hier voll in unserem Element waren. Es wurde Freinacht gefeiert, fast bis in die Morgenstunden. Mal wieder waren wir die ausgelassenen Gäste, die direkt an der Bühne zur PartyMusik den ganzen Abend so richtig Krach gemacht haben. Wirklich überragend war das nicht enden wollende Programm in der Festhalle, für Auge und Ohr war hier einiges geboten... auf dem Heimweg war uns der Wettergott nicht wohlgesonnen, und so wurde unser Häs noch etwas feucht. Am nächsten Morgen zeigte sich - der Regen war das kleinere Problem. Wasser trocknet bekanntlich. Andere Spuren leider nicht. Ganz offensichtlich hätten wir besser folgendes Motto gewählt: „Haltet das Häs sauber!!!“ Auf jeden Fall sah so mancher; vom Zunftmeister bis hin zum gemeinen Mitglied, nicht gerade mehr strahlend weiß aus. Doch da stehen wir bekanntlich drüber, wir nahmen es als das, was es nun war - Zeichen einer erfolgreichen, ausgelassenen Nacht. Nun musste der eine oder andere doch noch die letzten Kräfte mobilisieren, um am großen Jubiläumsumzug in Kork teilzunehmen. Es war Super-Sonniges Umzugs-Wetter, und wir hatten beim gemischten Umzug einiges zu bestaunen; wie zum Beispiel der beeindruckende Umzugswagen der Glotterpiraten. Nach dem Umzug mussten wir dann aber zeitnah den Rückzug antreten, was den meisten erschöpften Griasmolle ganz recht war. Die Rückfahrt im Bus war dann recht ruhig, und so erreichten wir pünktlich um 20.30 Uhr wieder unsere Heimat.

An dieser Stelle nochmal: DANKE an den Vorstand für die hervorragende Organisation und die super Verpflegung, danke an den netten Busfahrer, und danke an alle teilnehmenden Griasmolle!
Let´s Party! Bis nächstes Mal!!

blog comments powered by Disqus